Aktuelles

Ostern ist wieder Zeit für Schokofahrt!

Letzten Herbst sind wir mit der Schokocrew Münster nach Amsterdam geradelt und haben nachhaltig transportierte und hergestellte Schokolade von den Chocolate Makers mit Lastenrädern nach Aachen transportiert.

Karsamstag kann man bei den Chocolate Makers erneut Schokolade abholen. Dieses Mal möchten wir (mit euch?) von Aachen aus losfahren. Seid ihr dabei?

Infos gibts auf unserem ersten Treffen am Samstag, den 16.3.2019 ab 15 Uhr bei uns in der Lochnerstraße 5 in 52064 Aachen.

Wer sich vorab ein wenig informieren möchte was die Schokofahrt ist, sollte mal hier vorbei klicken.

Wir eröffnen im Frühjahr 2018 unser Ladenlokal

Hallo ihr Lieben,

juhu, wir haben ein Ladenlokal gefunden. Wir arbeiten gerade fleißig daran, um im Frühjahr das Ladenlokal eröffnen zu können. Auf Instagram und Facebook dokumentieren wir den Verlauf.

Aktuell haben wir viele Termine und Gespräche mit verschiedenen Herstellern und Zulieferern.

Habt ihr einen bestimmten Modellwunsch, welches ihr bei uns testen möchtet? Schreibt ihn uns!

Viele Grüße von Madame Cargo!

 

Unsere Vision

Unsere Vision ist es, mehr Familien/Gewerbetreibende für Lastenräder zu begeistern.

Denn, mit einem Lastenrad fällt der Umstieg vom Auto nicht so schwer, da man bis zu 100kg damit transportieren kann.

Die weiteren Vorteile liegen auf der Hand:

  • Keine lästige Parkplatzsuche
  • keine hohen Unterhaltskosten wie beim Auto
  • Man hält sich selbst und die Umwelt fit

Gleichzeitig wird die Stadt lebenswerter wenn nicht so viele Autos auf den Straßen unterwegs sind bzw am Straßenrand parken und wertvolle Flächen wegnimmt.

Unsere persönliche Geschichte dazu findet ihr hier: http://www.cargobike.jetzt/familie-nippgen/

 

Mobilität auch für die Kleinen

Da die kleinen Leute auch mobil sein möchten und auch sollen, haben wir auch noch kinderleichte Fahrräder aus England im Programm. Somit kann die ganze Familie mobil sein. Ebenso führen wir das Follow me Tandem. Damit wird jede Familienradtour entspannter sein. Falls die Kleinen nicht mehr können, werden sie einfach hinter ein Erwachsenenfahrrad angehängt und können ein wenig verschnaufen.